Tag der offenen Tür – Feuerwehr wirbt für Brandmelder

Plohner Helfer öffnen ihre Türen für Besucher aus den Ortsteilen und der Region

Brandmelder gehören aus Sicht des Plohner Ortsleiters der Freiwilligen Feuerwehr, Ronny Große, in jedes Haus. Deshalb nutzte er den Tag der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr von Plohn und Abhorn, um für Brandmelder zu werben. Mehrere junge Eltern ließen sich am gestrigen Mittwoch dann auch die Funktionsweise erklären.

Große warnte: „Es gibt immer noch viele Haushalte ohne Rauchmelder. Manche Leute haben sich mit dem Thema noch gar nicht beschäftigt. Dabei können Rauchmelder wirklich Leben retten.“ Besonders, wenn ein Brand nachts ausbreche und schlafende Bewohner des Hauses nichts merken, könne das Einatmen des Rauches tödlich enden, so Große. Doch es gab am 1. Mai noch mehr zu erleben: „Wir haben Übungsfeuerlöscher mitgebracht. Jeder kann probieren, wie so ein Feuerlöscher funktioniert.“

Vor allem an die Einwohner der beiden Lengenfelder Ortsteile richtete sich das Angebot des Vormittags. „Wir wollen auch neue Mitglieder für unsere Wehr und auch für die Jugendfeuerwehr werben. Zurzeit gehören fünf Kinder aus Plohn und Abhorn der Lengenfelder Jugendfeuerwehr an. Als Jugendwart bilde ich die insgesamt 20 Kinder aus“, berichtete Große.

Alle Utensilien der Jugendfeuerwehr mit ihren vielen Beschäftigungsangeboten hatte Große mitgebracht, darunter eine Spritzwand und Mini-Autos. Zu den Gästen des Vormittags gehörte auch Tina Schuster aus Zwickau. Die junge Mutter erzählte: „Wir haben in Plohn einen Garten und sind oft an den Wochenenden hier. Gestern waren wir beim Höhenfeuer dabei. Unseren Sohn Felix mussten wir nicht erst überzeugen, heute mit hierher zu gehen. Für Technik begeistert er sich immer schnell.“

Da die Veranstaltung am Mittwoch gut besucht war, überlegt Ronny Große nun, jedes Jahr am 1. Mai zum Tag der offenen Tür Besucher einzuladen. (sia)

Artikel@FreiePresse 02.05.2019

Tag der offenen Tür – 01. Mai

Am 01. Mai veranstalten wir einen Tag der offenen Tür der Feuerwehr Plohn 🚒
Dieser Tag soll genutzt werden um mit euch ins Gespräch zu kommen und präventive Aufklärungsarbeit zu leisten …

  • Rauchmelder – Lebensretter
  • Umgang mit dem Feuerlöscher
  • CO macht KO – Gasheizung, Kamine, …

Für die kleinen haben uns auch was überleget.

  • Spritzwand
  • Unimog Tretautos
  • Basteltisch
  • Feuerwehrtechnik

Für das leibliche Wohle ist gesorgt.

Unterstützt wird diese Veranstaltung von dem Verein des traditionellen Brauchtums Plohn/Abhorn e.V.

Termine Holzannahme 2019

Aufgrund die leider vielen Wildablagerungen und Illegalen Müllablagerungen der letzten Jahre, haben wir uns dieses Jahr für ein anderes System entschieden, um das unbehandelte Holz der Bürgerinnen und Bürger anzunehmen.

Folgende Zeiten sind für die Holzannahme vorgesehen.

  • Donnertag, 25. April – 16:30 – 19:30 Uhr
  • Freitag, 26. April – 16:30 – 19:30 Uhr
  • Samstag 27. April – 08:30 – 12:00 Uhr
  • Montag, 29. April – 16:30 – 19:30 Uhr

Der diesjährige Höhenfeuerplatz befindet sich auf der Wiese (ehem. Erdbeerfeld) an der Rodewischer Straße , in Höhe des Ortsschildes Plohn.

An anderen Tagen / Zeiten ist die Ablagerung VERBOTEN und wird zur Anzeige gebracht!

Bei Rückfragen können Sie uns gern Kontaktieren

Einsatz 06/18 – TH klein – Sturmschaden

Orkan „Eberhard“ wütetet auch über das Vogtland und über die Gemeinde Lengenfeld. So wurden wir am 11. März gegen 11:45 Uhr erneut auf den Waldweg in Plohn alarmiert.

Gemeldet wurde ein Baum über Straße, vor Ort stellte sich dann heraus, damit dieser in einer Telefonleitung hin.

Somit wurde dieser von der Spitze an abgetrennt, bis die Leitung wieder frei hing.

Mit im Einsatz FF Lengenfeld KdoW 10/1 & VRW 50/1

Vielen Dank den Kameraden für Ihre Einsatzbereitschaft.

Einsatz 05/18 – TH klein – Sturmschaden

Am 04. März wurden auch wir nicht von dem Sturmtief „Bennet“ verschont.

So wurden wir gegen 13:30 Uhr zu einem umgestürzten Baum auf den Waldweg alarmiert.

Vor Ort mussten wir feststellen, damit der Baum bereits „grob“ von einem unbekannten beseitigt wurde. Unsere Aufgabe war es, die Reste des Baumes zu entfernen, damit die Straße wieder komplett frei wird.

Da der Baum noch eine Telefonleitung durchtrennt hat, wurde anschließend noch die Leitstelle der Telekom informiert.

Mit im Einsatz FF Lengenfeld – MTW 19/1 – VRW 50/1 – DL(K) 33/1

Danke für die Einsatzbereitschaft !

Einsatz 01/18 – TH klein – Schneebruch

Tief „Benjamin“ schneite uns die letzte Nacht nochmal richtig ein und brachte uns den ersten Einsatz im Jahr 2019.

Kurz nach 5 Uhr wurden wir über Sirene und DMO zu einem Schneebruch auf die Pechtelsgrüner Straße alarmiert.

Der Baum hing schräg über die Straße in einer Stromleitung, somit war für uns erstmal keine Handlung möglich und es wurde die Drehleiter von Lengenfeld alarmiert.

Vor Ort konnte diese dann jedoch nicht die Arbeit aufnehmen, da die Bäume sowie das Stromkabel zu weit in die Fahrbahn ragten und das gefahrloses beseitigen des Baumes nicht möglich war.

Somit wurde die Straße voll gesperrt und der zuständige Energieversorger informiert, welcher dann auch den Baum beseitigte und die Leitung reparierte.